Es ist vollbracht! Steele 03/09 hat mit einem 5:0-Sieg über den SV Leithe einen Spieltag vor Schluss die Bezirksliga-Rückkehr perfekt gemacht.

SpVgg Steele 03/09

Aufsteiger tanzen bis in die Morgenstunden

Krystian Wozniak
01. Juni 2015, 12:38 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Es ist vollbracht! Steele 03/09 hat mit einem 5:0-Sieg über den SV Leithe einen Spieltag vor Schluss die Bezirksliga-Rückkehr perfekt gemacht.

"Wir sind alle erleichtert und überglücklich. Ich habe immer wieder betont, dass in dieser ausgeglichenen Zweier-Konstellation mit der SG Kupferdreh/Byfang am Ende die Konstanz entscheiden wird. Wir waren die Mannschaft, die die wenigsten Fehler gemacht hat", freut sich Dirk Möllensiep.

Der Trainer der Spielvereinigung und seine Schützlinge genossen die Meisterschaft und den damit verbundenen Bezirksliga-Aufstieg in vollen Zügen. An der Bochumer Landstraße im Restaurant "Neues Mannitou" wurde bis zwei Uhr morgens gefeiert. "Wir haben erst einmal gemütlich gegessen und dann haben die Jungs richtig Stimmung gemacht. Das war aber nur ein Vorgeschmack auf die richtig große Sause", bemerkt Möllensiep und erzählt weiter: "Vom 10. bis zum 15. Juni sind wir auf Mallorca und da werden wir die fünf Tage richtig Gas geben. In meinem Alter wird das schon eine harte, lange Tour." (Möllensiep wird am 16. Juni 45 Jahre alt, Anm. d. Red.)

In der kommenden Bezirksliga-Saison wollen die Steelenser nichts mit dem Abstieg zu tun haben. "Wir wissen jetzt, wie hart und lang so eine Kreisliga-A-Saison ist. Das wollen wir nicht noch einmal erleben. Wir wollen uns in der Bezirksliga so schnell es geht den Klassenerhalt sichern", betont "Mölle".

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren