Kapellen - MSV II

"So etwas habe ich noch nie erlebt!"

31. Mai 2015, 20:12 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

"Was hier passiert ist, habe ich in meiner ganzen Karriere noch nicht erlebt", gab MSV-II-Coach Manfred Wölpper nach dem 3:3-Remis in Kapellen zu Protokoll.

Kein Wunder, denn bis zur 90. Minute führten die kleinen Zebras mit 3:1, doch am Ende reichte es trotzdem nur zu einem Punkt. Erst traf der SC per Foulelfmeter, nur Sekunden später fiel dann der Ausgleich - und das alles innerhalb von wenigen Sekunden in der Nachspielzeit.

Wölpper fasste zusammen: "Nach dem 3:2 hätten wir den Ball einfach nur halten müssen, haben ihn aber direkt verloren. Deren Torwart schlug den Ball nach vorne, plötzlich stand ein Stürmer frei vor unserem Keeper[person=5706]Maurice Schumacher [/person]und das Ding war wieder drin. Das war ein kollektiver Blackout."

Dabei begann das letzte Auswärtsspiel ganz nach dem Geschmack des Fußballlehrers, denn [person=14392]Germanos Ioannidis[/person] brachte den MSV nach 25 Minuten in Führung. "Wir haben sehr gut gespielt", meinte Wölpper. Auch nach der Pause lief alles nach Plan der Duisburger. Ioannidis traf zum 2:0 (60.). Zwar erzielten die Hausherren in der 70. Minute den Anschlusstreffer, doch [person=3477]Deniz Aycicek[/person] stellte mit einem verwandelten Handelfmeter den alten Abstand wieder her, der bis zur ominösen Nachspielzeit auch Bestand hatte.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren