DFB-Trainer Horst Hrubesch muss bei der Fußball-EM der U21-Junioren in Tschechien (17. bis 30. Juni) auf Leon Goretzka und Willi Orban verzichten.

DFB-Team

Ohne Goretzka und Orban zur U21-EM

dpa
31. Mai 2015, 14:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

DFB-Trainer Horst Hrubesch muss bei der Fußball-EM der U21-Junioren in Tschechien (17. bis 30. Juni) auf Leon Goretzka und Willi Orban verzichten.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, sind keine Nachnominierungen vorgesehen. Das vorläufige Aufgebot von 26 Spielern wird vom 2. bis 10. Juni das Trainingslager in Leogang/Österreich beziehen. Bis zum 7. Juni muss sich Hrubesch auf den 23-köpfigen EM-Kader festlegen.

Der Schalker Mittelfeldspieler Goretzka zog wegen fehlender Fitness nach einer langen Verletzungspause zurück. Abwehrspieler Orban, der vom 1. FC Kaiserslautern zu RB Leipzig wechselt, gab in einem Gespräch mit Hrubesch persönliche Gründe für seinen Rückzug an. Das DFB-Team trifft in der Gruppe A auf Serbien (17. Juni), Dänemark (20. Juni) und Gastgeber Tschechien (23. Juni).

Autor: dpa

Kommentieren