Ein angetrunkener Fußballfan hat auf dem Friedensplatz in Dortmund Pyrotechnik gezündet und drei Menschen verletzt. Er war schon zuvor aufgefallen.

Dortmund

Verletzte bei Public Viewing

derwesten
30. Mai 2015, 22:12 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Ein angetrunkener Fußballfan hat auf dem Friedensplatz in Dortmund Pyrotechnik gezündet und drei Menschen verletzt. Er war schon zuvor aufgefallen.

Drei Fußballfans sind am Samstagabend beim Publing Viewing in Dortmund Böller leicht verletzt worden. Ein angetrunkener Fan habe Pyrotechnik auf dem mit 10 000 Fußballfans gefüllten Friedensplatz gezündet, teilte die Polizei mit. Die Polizei rief die Fans zur Besonnenheit auf.

Der Randalierer, der kurz zuvor schon einen Streifenwagen angegriffen hatte, wurde in Gewahrsam genommen. Die verletzten Fans mussten ambulant behandelt werden. In der Innenstadt und in der Westfalenhalle hatten sich mehrere zehntausend Fans vor Großleinwänden und Fernsehern versammelt und warteten auf den Anpfiff des Finales von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg in Berlin

Autor: derwesten

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren