Wie Rot-Weiss Essen bekanntgab, wechselt Tom Gubini vom MSV Duisburg an die Hafentraße. Bei den Zebras stand er bislang meist in der U19 zwischen den Posten.

RWE

Keeper Gubini kommt aus Duisburg

RS
29. Mai 2015, 21:19 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Wie Rot-Weiss Essen bekanntgab, wechselt Tom Gubini vom MSV Duisburg an die Hafentraße. Bei den Zebras stand er bislang meist in der U19 zwischen den Posten.

Der 19-Jährige Torhüter erhält an der Hafenstraße einen Vertrag bis Sommer 2017 plus Option auf ein weiteres Jahr. Gubini erhielt seine fußballerische Ausbildung beim MSV Duisburg, für den er in der abgelaufenen Saison in zwölf Partien in der A-Junioren Bundesliga auflief. Zudem gehörte der 1,92-Meter große Schlussmann in der abgelaufenen Saison bereits wiederholt zum Kader der 1. Mannschaft der Duisburger in der 3. Liga und hat in der Saison 2013/14 zwei Spiele für die U23 des MSV in der Oberliga absolviert.



Darüber, dass Gubini seine Zelte nun an der Essener Hafenstraße aufschlagen wird, zeigt sich der designierte neue Sportdirektor Andreas Winkler erfreut. „Tom ist ein talentierter Torhüter, der langfristig das Zeug hat, sich an der Hafenstraße durchzusetzen. Daher freuen wir uns, dass er sich trotz anderer Optionen für uns entschieden hat“, so Winkler.

Und auch der Nachwuchskeeper freut sich über den Abschluss der Verhandlungen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und möchte meinen Teil zum Erreichen der Ziele der Mannschaft und des Vereins beitragen“, erklärt Gubini.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren