Der Transfer von Björn Jopek zum Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hatte sich in den letzten Tagen herauskristallisiert. Nun ist der Transfer perfekt.

Arminia Bielefeld

Jopek ist der erste externe Neue

27. Mai 2015, 12:37 Uhr

Der Transfer von Björn Jopek zum Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hatte sich in den letzten Tagen herauskristallisiert. Nun ist der Transfer perfekt.

[person=8886]Jopek[/person] stammt aus der Jugend von Union Berlin, wo er auch den Sprung zu den Profis schaffte und bislang 55 Zweitliga-Partien (5 Tore) absolvierte. Beim DSC Arminia Bielefeld unterschrieb der 21-Jährige einen Zweijahresvertrag.

In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der Linksfuß in 23 Begegnungen zwei Treffer. Der gebürtige Berliner wird bei den Ostwestfalen ein neues Kapitel seiner Karriere beginnen und erstmals außerhalb seiner Heimatstadt unter Vertrag stehen. Eine Entwicklung, die Arminia Bielefelds Sportlicher Leiter Samir Arabi sehr begrüßt. "Björn Jopek ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der mit 21 Jahren bereits über Erfahrung in der 2. Bundesliga verfügt. Er besitzt eine hohe Spielintelligenz und ist im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar. Es freut mich sehr, dass Björn sich für Arminia Bielefeld entschieden hat", wird Arabi auf der Vereinshomepage zitiert.

Zuletzt hatten verschiedene Medien Jopek auch mit dem MSV Duisburg in Verbindung gebracht. Ein Transfer zum Mitaufsteiger der Arminia stand aber nicht ernsthaft zur Debatte. Stattdessen freut sich der Mittelfeldmann auf seine neue Aufgabe in Bielefeld. "Ich bin glücklich hier in Bielefeld zu sein und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam den erfolgreich eingeschlagenen Weg des DSC weiterführen können. Besonders freue ich mich auf das tolle Stadion und die fantastischen Fans von Arminia, die ihr Team zuletzt außergewöhnlich unterstützt haben", wird Jopek auf der Vereinshomepage zitiert.

Autor:

Kommentieren