Vor genau 30 Jahren, am 26. Mai 1985, stand der KFC Uerdingen im DFB-Pokalfinale in Berlin gegen den FC Bayern München und sorgte mit einem 2:1-Sieg für eine Sensation.

KFC Uerdingen

Nur der Wiederaufstieg zählt!

Krystian Wozniak
26. Mai 2015, 12:29 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Vor genau 30 Jahren, am 26. Mai 1985, stand der KFC Uerdingen im DFB-Pokalfinale in Berlin gegen den FC Bayern München und sorgte mit einem 2:1-Sieg für eine Sensation.

30 Jahre später sieht die Gegenwart ein wenig anders aus: Der FC Bayern feierte am Wochenende ausgelassen den 25. Deutschen Meistertitel und der KFC vergoss bittere Tränen - nach dem neunten Abstieg der Vereinsgeschichte wartet in der Saison 15/16 die Oberliga Niederrhein auf die Krefelder.

Wir müssen und werden wieder aufstehen
Lakis

"Auch ein paar geschlafene Nächte nach dem besiegelten Abstieg tut mir das alles sehr weh. Denn dieser Abstieg war so vermeidbar - einfach unglaublich. Wir hätten nach dieser starken Hinrunde doch alle nicht gedacht, dass wir am Ende zu den Absteigern gehören werden. Das alles ist mehr als nur bitter", gibt Lakis einen Einblick in sein Innenleben. Der KFC-Präsident ergänzt aber auch: "Wir müssen und werden wieder aufstehen. Ich freue mich, dass Mikhail Ponomarev mir seine Zusage auch für die Oberliga gegeben hat und wir gemeinsam ein Trainerteam sowie eine Mannschaft auf die Beine stellen werden. Diese sollen dann den Wiederaufstieg schaffen. Das ist unser klares Ziel für die neue Saison."

Dass Lakis und Co. in der kommenden Saison lieber nach Aachen, Essen oder Oberhausen anstatt Hönnepel-Niedermörmter, Ratingen und Hilden gefahren wären, steht außer Frage: "Eigentlich habe ich keine Lust mehr, über die Dörfer zu fahren. Aber wir sind gemeinsam in diese Situation geraten und jetzt wollen wir gemeinsam wieder da rauskommen."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren