Die Sportfreunde Siegen haben noch vor dem letzten Saisonspiel Rechtsmittel gegen die Lizenzentscheidung des Fußballausschusses des  WFLV eingelegt.

Siegen

Thema Lizenz - SFS legt Rechtsmittel ein

RS
24. Mai 2015, 22:13 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Sportfreunde Siegen haben noch vor dem letzten Saisonspiel Rechtsmittel gegen die Lizenzentscheidung des Fußballausschusses des WFLV eingelegt.

Am 14.05. hatte das Gremium des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes bekannt gegeben, den Vereinen KFC Uerdingen und SG Wattenscheid 09 die Zulassung für die Regionalliga-Saison 2015/2016 zu erteilen, obwohl sie ihnen sechs Tage zuvor noch verweigert worden war.

"Unser Rechtsempfinden bei dieser weitreichenden Entscheidung ist ein anderes, als es hier zum Tragen gekommen ist", begründete Geschäftsführer Ulrich Steiner die Entscheidung. Den sportlichen Abstieg akzeptiere man ohne Wenn und Aber, die Entscheidung beziehe sich jedoch auf die wirtschaftliche Seite der Hausaufgaben, die die Vereine zu
absolvieren haben.

Autor: RS

Kommentieren