Marco Beier verlässt Rot-Weiss Essen zum Saisonende. Nach gemeinsamen Gesprächen entschieden sich Verein und Spieler gegen eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrags.

RWE

Nächstes Talent verlässt die Hafenstraße

RS
21. Mai 2015, 15:19 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Marco Beier verlässt Rot-Weiss Essen zum Saisonende. Nach gemeinsamen Gesprächen entschieden sich Verein und Spieler gegen eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrags.

„Wir haben uns gestern mit Marco zusammengesetzt und sind verschiedene Szenarien durchgegangen – sowohl an, als auch abseits der Hafenstraße. Letztendlich sind wir gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass Marco für seine weitere Entwicklung Spielpraxis braucht, die wir ihm auch in der kommenden Spielzeit nicht garantieren können. Daher erschien uns eine Verlängerung des Vertrags beiderseitig nicht sinnvoll“, erklärt Andreas Winkler.

Marco Beier wechselte zur Saison 2013/2014 vom 1. FC Köln in die Jugendabteilung der Rot-Weissen. Nach einem Jahr als Kapitän der U19-Bundesligamannschaft von RWE gelang ihm der Sprung in den Kader der Regionalliga-Mannschaft des Traditionsvereins von der Hafenstraße. In der laufenden Spielzeit kam Beier bisher jedoch nur in einem Ligaspiel zum Einsatz.

„Ich hatte alles in allem eine tolle Zeit bei Rot-Weiss Essen und habe in der laufenden Saison trotz wenig Spielzeit viele wichtige Erfahrungen gesammelt. In meiner aktuellen Entwicklungsphase muss ich aber einfach mehr spielen und diese Chance sehe ich aktuell eher woanders. Trotzdem werde ich aber natürlich auch in Zukunft immer gerne an der Hafenstraße vorbeischauen“, erklärt Marco Beier seinen anstehenden Abschied aus Bergeborbeck.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren