Schon am Donnerstag (14 Uhr) empfängt der SC Verl den VfL Bochum II zum Saisonausklang.

SC Verl

Golombek will die "Meisterschaft"

Krystian Wozniak
20. Mai 2015, 15:49 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schon am Donnerstag (14 Uhr) empfängt der SC Verl den VfL Bochum II zum Saisonausklang.

"Saisonausklang"? Nicht für Verls Trainer Andreas Golombek. "Das ist für uns ein Endspiel um die Meisterschaft. Wir wollen die Besten hinter den Besten aus Mönchengladbach, Aachen, Köln, Oberhausen und Essen werden. Mit diesen Mannschaften können wir sowieso nicht konkurrieren. Wenn wir Sechster werden, ist das gefühlt die Meisterschaft", betont "Golo".

Erst mit einem Sieg gegen Bochum und der Endplatzierung auf Rang sechs würde Golombek vollends zufrieden sein und seinen Spielern einen ausgiebigen Urlaub wünschen. "Nach einem Sieg gegen Bochum können sich die Jungs vier Wochen lang fallen lassen und ab Sonntag zum Beginn ein paar Tage auf Mallorca genießen. Das haben sie sich verdient", sagt der 46-jährige A-Lizenzinhaber, der seine Seele für einen Woche in der Türkei baumeln lassen wird.

Gegen Bochum kann Golombek bis auf den rot-gesperrten [person=8367]Hamadi Al Ghaddioui[/person] aus dem Vollen schöpfen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren