Das Torwart-Duell bei Arsenal London bleibt spannend. Der Konkurrent von Jens Lehmann um den Stammplatz, Manuel Almunia, zeigte im Pokalspiel gegen Sheffield United eine herausragende Leistung.

Lehmann-Konkurrent punktet im Torwart-Duell

er
02. März 2005, 12:01 Uhr

Das Torwart-Duell bei Arsenal London bleibt spannend. Der Konkurrent von Jens Lehmann um den Stammplatz, Manuel Almunia, zeigte im Pokalspiel gegen Sheffield United eine herausragende Leistung.

Lehmann-Rivale Manuel Almunia hat sich um den Stammplatz zwischen den Pfosten beim englischen Meister Arsenal London empfohlen. Der Spanier bewahrte den Champions-League-Gegner von Bayern München im FA-Cup-Achtelfinale vor dem Aus, als er beim 4:2-Erfolg im Elfmeterschießen beim Zweitligisten Sheffield United zweimal parierte.

Nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden. Teammanager Arsene Wenger, der im Pokal stets die Nummer zwei spielen lässt, war dann auch voll des Lobes für seinen Keeper. "Almunia hat seine Qualitäten gezeigt, die wir aus dem Training kennen", meinte der Franzose, der Almunia in dieser Saison zwischenzeitlich den Vorzug vor Lehmann gegeben hatte: "Wenn Torhüter erstmals zum Einsatz kommen, wachsen sie entweder über sich hinaus oder stehen zu sehr unter Druck. Almunia war aber damals nicht frei im Kopf."

Wenger: "Ich habe zwei gute Keeper"

Ob Lehmann, der zuletzt in der Partie bei den Bayern Bayern (1:3) und in der Liga beim FC Southampton (1:1) gepatzt hatte, wieder um seinen Stammplatz bangen muss, ließ Wenger offen: "Ich höre jeden Tag, dass ich einen neuen Torhüter holen muss. Fakt ist aber, dass ich zwei gute Keeper habe. Ich muss lediglich den Besseren auswählen, und das mache ich mit Vergnügen."

Die "Gunners" mussten das Weiterkommen gegen Sheffield hart erkämpfen. Im Viertelfinale müssen sie nun bei den Bolton Wanderers antreten. Allerdings musste Arsenal auch auf die Verletzten Thiery Henry, Sol Campbell und Robert Pires sowie die gesperrten Akteure Dennis Bergkamp, Jose Antonio Reyes und Robin van Persie verzichten.

Autor: er

Kommentieren