Im Sommer wird Markus „Ede“ Heidtmann die Zügel in der Bochumer Speckschweiz übernehmen.

KL A1 BO

14 Neue für Westfalia

20. Mai 2015, 08:43 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Im Sommer wird Markus „Ede“ Heidtmann die Zügel in der Bochumer Speckschweiz übernehmen.

Dazu kündigte er bereits bei seiner Vorstellung an, dass sich personell einiges tun wird. Und Heidtmann behielt Recht: Gleich 14 (!) neue Spieler konnte der erfahrene Trainer zu seinem neuen Verein locken. Mit Khaled Mehri, Steven Murru, Stefan Krause und Fathi Düsnücelli bleiben lediglich vier Spieler des bisherigen Kaders.

Hinzu kommen Kai Klüppel, Justin Hirsemann, Niklas Heimes, Vito Gliozzo, Gökhan Yaman, Marco Jankowski (alle SpVgg. Gerthe), Denis Jankowski (TuS Harpen ), Pascal Kopp (RW Leithe), Christian Schellhase (DjK Wattenscheid ), Robin Bontzek (Adler Riemke) Dirk Bergmannshoff (FC Neuruhrort) Serkan Kurtboz (SV Herbede ). Sascha Dalman (zuletzt vereinslos) und Salomon Ekobe (zuletzt AfB Bochum).

Daraus muss sich erstmal eine funktionierende Mannschaft entwickeln!
Markus "Ede" Heidtmann, neuer Trainer

An Heidtmanns Seite wird mit Rabi Merhi ein alter Bekannter an der Seitenlinie stehen. Ein Blick auf die Namensliste lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass Westfalia auch in der nächsten Saison definitiv eine Menge Potential besitzen wird.

Auf die Frage, ob Westfalia nächste Saison direkt den Aufstieg anvisiere, lächelte Heidtmann und verneinte: „Nein, bestimmt nicht! Daraus muss sich erstmal eine funktionierende Mannschaft entwickeln! Da sind nächste Saison so viele gute Mannschaften am Start - wenn wir Fünfter werden, wäre ich zufrieden!“

Autor:

Kommentieren