Noch ist ungewiss, ob der SC Weitmar 45 auf einem Relegatiosplatz steht. Erst Ende Mai wird es eine Entscheidung geben.

SC Weitmar 45

Hoffen auf den möglichen Aufstieg

19. Mai 2015, 13:07 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Noch ist ungewiss, ob der SC Weitmar 45 auf einem Relegatiosplatz steht. Erst Ende Mai wird es eine Entscheidung geben.

"Wir lassen alles auf uns zukommen", sagt Trainer Alex Sundermann im Hinblick auf einen denkbaren Aufstieg. Der mögliche Relegationsplatz wird seit zwei Spieltagen verteidigt. Der direkte Verfolger SpVgg Horsthausen ist der Truppe aus Weitmar aber dicht auf den Fersen. Fünf Punkte fehlen den Horsthausenern, um die Jungs von Coach Sundermann vom zweiten Tabellenplatz zu vertreiben. "Und die haben ein Spiel weniger als wir", betont der Trainer.

Umso wichtiger ist die nächste Begegnung. Sundermann reist mit seiner Elf zum direkten Konkurrenten nach Horsthausen. "Das ist eine ganz schwierige Aufgabe", weiß er und fügt hinzu: "Das Hinspiel konnten wir zwar für uns entscheiden, dennoch war es eine sehr ausgeglichene Partie. Ein Sieg wäre auf jeden Fall ein richtiger Schritt in Richtung Platz zwei."

Den Gegner schätzt Sundermann sehr stark ein: "Die haben eine richtig gute Saison gespielt und stehen nicht umsonst da oben." Nichtsdestotrotz fordert der Coach von seinen Jungs, die gute Leistung aus den letzten Partien abzurufen und zu punkten.

Sollte seine Mannschaft am Ende um den Aufstieg spielen, lässt sich der Trainer, was Feierlichkeiten angeht, überraschen. "Darüber haben wir uns bisher noch keine Gedanken gemacht. Bislang ist noch keine Mannschaftsfahrt geplant. Wir lassen es einfach auf uns zukommen."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren