Ab der kommenden Spielzeit trainiert Stefan Janßen den Noch-Oberligisten VfB Homberg. Nun kommt der Trainer mit einem beeindruckend erspielten Meistertitel.

Gelsenkirchen

Perfekte Saison für Westfalia-Nachwuchs

RS
19. Mai 2015, 11:59 Uhr

Ab der kommenden Spielzeit trainiert Stefan Janßen den Noch-Oberligisten VfB Homberg. Nun kommt der Trainer mit einem beeindruckend erspielten Meistertitel.

Mit Blick auf die Vita des ehemaligen Oberliga-Trainers und -Spielers vom ETB Schwarz-Weiß Essen ist es zwar "nur" die B-Junioren-Kreisliga, die Janßen und Co-Trainer Wolfgang Hoch mit Westfalia 04 Gelsenkirchen gewonnen haben. Aber das soll nicht despektierlich klingen. Viel beachtlicher ist die Tatsache, dass das Team dabei über die gesamte Spielzeit eine "weiße Weste" behalten hat.

Die "weiße Weste" macht Janßen stolz

In 22 Partien schaffte es die junge Truppe, 119 Treffer zu erzielen. Dabei setzte es lediglich neun Gegentreffer. Die 66 erreichten Punkte lassen nicht nur den Fachmann erahnen, dass die "04er" mit dieser beeindruckenden Bilanz punktverlustfrei durch das Spieljahr gekommen sind. Und das macht den erfahrenen Linienchef mächtig glücklich: "Ein überragendes Ergebnis. Die Jungs haben das perfekt gemacht", strahlte Janßen nach dem letzten Meisterschaftsspiel, das am Montagabend bei der SG Preußen Gladbeck mit 8:0 gewonnen wurde, über beide Ohren. "Ich bin sehr stolz auf diese Leistung."

Autor: RS

Kommentieren