Schalke

Höger: "Werde immer 1904% geben!"

19. Mai 2015, 08:58 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der nach seiner Suspendierung zurückgekehrte Marco Höger untermauert seine Identifikation mit dem FC Schalke 04.

[person_box=2669][/person_box]

Nach einer Woche war der Spuk vorbei. Am Montag durfte Marco Höger nach einwöchiger Suspendierungs-
pause wieder mit der Schalker Mannschaft trainieren. Der Allrounder marschierte direkt auf Trainer Roberto Di Matteo zu, gab ihm die Hand und der Coach dankte es ihm mit einer kurzen Umarmung.

Nach seiner ersten Einheit unterstrich der 25-Jährige nun noch einmal seine Identifikation mit dem FC Schalke 04. Via Facebook ließ er seine Fans wissen: "Ich bin endlich wieder im Training [...]
Vielen Dank für eure Unterstützung und eure Anteilnahme!
Ich werde immer 1904% für diesen Verein und euch geben!!!! Glück auf." Wie zum Beweis postete er auch noch das Foto seines geschrammten Oberschenkels, eines "Andenkens" bzw. "Geschenks" (Höger) vom Trainings-Comeback.

Die allermeisten Fans der Königsblauen hatten ohnehin nie einen Zweifel daran, dass Höger über eine vorbildliche Einstellung verfügt. Mit Initiativen wie "#ProHöger" hatten sie ihre Solidarität mit dem Mittelfeldspieler bekundet, der gegen Köln aber angeblich gegen seine Aufstellung als Rechtsverteidiger aufgemuckt haben soll.

Jetzt kann der Vertrag verlängert werden

Daraufhin suspendierte Sportvorstand Horst Heldt den ehemaligen Kölner, der sich nach seiner Begnadigung nun auch wieder Hoffnung auf eine Verlängerung seines bis 2016 laufenden Vertrages machen darf. Nach RS-Informationen war diese vor der Suspendierung eigentlich schon beschlossene Sache.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren