Lange hatte es gedauert, doch am 29. Spieltag war es soweit: Der in der Vorwoche abgestiegenen Reserve von SW Wattenscheid gelang tatsächlich ihr erster Saisonerfolg.

SW Wattenscheid 08 II

1. Saisonsieg am 29. Spieltag

13. Mai 2015, 09:51 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Lange hatte es gedauert, doch am 29. Spieltag war es soweit: Der in der Vorwoche abgestiegenen Reserve von SW Wattenscheid gelang tatsächlich ihr erster Saisonerfolg.

Die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt erwischte ausgerechnet im Derby bei der Zweitvertretung der SG Wattenscheid 09 einen ihrer wenigen Sahnetage in dieser Spielzeit. Bereits im ersten Durchgang schossen Sascha Striewe (20. Spielminute), Marvin Meißner (25.) und Markus Krake (31.) einen komfortablen Vorsprung heraus.

SGW in großer Abstiegsgefahr

Nach der Pause wurden die Gastgeber endlich dynamischer und nutzten durch Sverre Müller (60.) und Olsi Llakaj (85.) noch zwei ihrer Möglichkeiten zu Toren - am Ende war das an diesem Tag aber zu wenig, um das Schlusslicht zu gefährden. Abgestiegen und doch endlich einmal wieder ein Erfolgserlebnis eingefahren: Auch SW-Coach Alexander Schmidt war nach dem Abpfiff mehr als erleichtert, wie er gegenüber der WAZ zu Protokoll gab: "Meine Jungs sind bis ans Limit gegangen und haben bewiesen, dass sie es doch noch drauf haben."

Während die Schwarz-Weißen also auf dem Weg in die Kreisliga A endlich wieder positive Glücksgefühle erlebten, wird die Luft für die unterlegene SGW merklich dünner. Wollen die Wattenscheider ihrem Lokalkonkurrenten nicht in die Kreisliga folgen, muss das Team von Engin Tuncay in den restlichen fünf Ligaspielen noch sechs Punkte zum rettenden Ufer aufholen. Kein leichtes Unterfangen, denn schließlich warten unter anderem mit dem SC Weitmar (2.) und Post Altenbochum (5.) noch dicke Brocken auf die Sportgemeinschaft.

Autor:

Kommentieren