WL 2

Achtungserfolg für "Kellerkind"

11. Mai 2015, 13:46 Uhr

Foto: Makiela

In der Nachspielzeit schaffte Holzwickede noch die Sensation. Jan-Dirk Grönewold schoss die abstiegsbedrohte SpVg zum 3:2 über den FC Brünninghausen.

Damit hat sich die Mannschaft von Trainer Ingo Peter im Abstiegskampf der Westfalenliga 2 Luft verschafft. "Insgesamt war es ein guter Spieltag für uns", bilanzierte der Coach. Da auch der TuS Heven erfolgreich war, fiel der Derby-Sieg gegen den Tabellenfünften natürlich noch schwerer ins Gewicht.

"Ich will nur hoffen, dass wir jetzt nicht zu entspannt sind", mahnte Peter gleich nach dem Spiel und blickte auf die Partie bei Aufstiegsaspirant Westfalia Wickede. "Ohne die Einstellung, die wir gegen Brünninghausen gezeigt haben, werden wir dort nichts holen", prognostizierte der Linienchef.

Gegen den FCB suchte Holzwickede sein Heil darin, gegen die spielerisch überlegene Mannschaft von Alexander Gocke zu mauern. "Das haben wir gut gemacht und uns spät belohnt", resümierte Peter.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren