Erst Gala gegen Chelsea, nun Kampf in Numancia

tok
26. Februar 2005, 08:07 Uhr

Nach dem glanzvollen Auftritt in der Champions League gegen Chelsea London ist für den Tabellenführer der spanischen Primera Division, FC Barcelona, heute bei CD Numancia wieder Liga-Alltag angesagt.

Der Kür folgt die Pflicht: Der FC Barcelona tritt heute, drei Tage nach dem zum Teil beeindruckenden Auftritt in der Champions League gegen den FC Cheslea London (2:1), bei CD Numancia an, einem Team aus den unteren Tabellenregionen der spanischen Primera Division. Mit einem weiteren Auswärtssieg könnten die Katalanen ihren komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen.

Und dies ist nach den jüngsten Gastspielen des Renommiervereins eigentlich zu erwarten. In Sevilla (4:0) und Saragossa (4:1) glänzten Ronaldinho und Co., doch die Begegnung mit dem Kellerkind aus Numancia könnte für das Team von Trainer Frank Rijkaard durchaus unangenehm werden. "Viele glauben nun, dass wir diese Partie im Vorbeigehen gewinnen können, aber diese Leute sollten nicht vergessen, wieviel Kraft uns das Spiel gegen Chelsea gekostet hat", dokumentiert Barca-Kapitän Carles Puyol die Schwere der kommenden Aufgabe. "Das wird ein echter Charakter-Test für unser Team, denn genau von solchen Spielen hängt letztlich ab, ob wir den Titel holen."

Real zu Gast bei Deportivo La Coruna

Den kann den Blau-Roten ohnehin fast nur noch der Erzrivale streitig machen. Real Madrid muss ebenfalls heute bei Deportivo La Coruna antreten. "Ein Sieg in der Champions League ist für uns mittlerweile einfacher zu erreichen als die Meisterschaft", schätzt Roberto Carlos die Ausgangsposition der Madrilenen in der Primera Division nicht gerade optimistisch ein. In La Coruna steht Coach Wanderley Luxemburgo unter anderem vor der Frage, ob Ronaldo oder Michael Owen von Beginn an im Angriff wirbeln soll.

Der ärgste Verfolger des Führungs-Duos, Betis Sevilla, muss am Sonntag beim derzeit kriselnden FC Valencia ebenfalls dringend punkten, um sich der Teilnahme an der Champions League einen entscheidenden Schritt zu nähern.

Alle Partien des 25. Spieltags im Überblick:

Samstag: Espanyol Barcelona - Albacete Balompie, Real Mallorca - Levante (beide 18 Uhr), CD Numancia - FC Barcelona (20 Uhr), Deportivo La Coruna - Real Madrid (22 Uhr), Sonntag: FC Sevilla - Racing Santander, Real Saragossa - FC Villarreal, CA Osasuna Pamplona - FC Malaga (alle 17 Uhr), Atletico Madrid - Real Sociedad (19 Uhr), FC Valencia - Betis Sevilla (21 Uhr).

Autor: tok

Kommentieren