Riesenansturm an der Westender Straße! 12.000 MSV-Fans sorgten für Volksfeststimmung und feierten die Aufstiegshelden und alle Neuzugänge beim ersten Aufgalopp der „Zebras“ in die neue Saison. Damit sorgten die Zebra-Anhänger gleich mal für einen neuen Rekord. Nie zuvor waren bei einer Trainingseinheit so viele Fans nach Meiderich gekommen.

MSV: Riesen Euphorie zum Trainingsauftakt

Bremer: „Schönste Team der Liga“

tt
06. Juli 2007, 20:54 Uhr

Riesenansturm an der Westender Straße! 12.000 MSV-Fans sorgten für Volksfeststimmung und feierten die Aufstiegshelden und alle Neuzugänge beim ersten Aufgalopp der „Zebras“ in die neue Saison. Damit sorgten die Zebra-Anhänger gleich mal für einen neuen Rekord. Nie zuvor waren bei einer Trainingseinheit so viele Fans nach Meiderich gekommen.

„Das war einfach nur super toll und wunderschön anzusehen“, erklärt Björn Bremer, Geschäftsführer des MSV stolz, „mit diesem Ansturm hätten wir nicht gerechnet. Das war einfach nur eine gelungene Präsentation. Diese Euphorie bestärkt uns, auch weiterhin den Standort Meiderich als Ort des Trainingsauftaktes auszuwählen. Das sind wir einfach den Fans und diesem Duisburger-Stadtteil schuldig.“

Cheftrainer Rudi Bommer zeigte sich mehr als zufrieden. „Ich habe gehört, was vor zwei Jahren nach dem Aufstieg hier los war. Nach diesem Empfang bin auch ich absolut begeistert von diesen Leuten“, berichtet der Familienvater, „die Euphorie ist groß. Und das alles ist ja noch steigerungsfähig. Immerhin sind es noch fast sechs Wochen bis zum Start.“ Am Dienstag ist die 10.000er Marke bei den Dauerkarten geknackt worden. „Dies zeigt, dass wir in allen Bereichen gut agiert haben“, erklärt Bremer stolz, „mit Simon Terodde und Sascha Mölders wurden zudem zwei Torschützenkönige aus der A-Jugend und dem Oberligateam in den Profikader integriert. Das spricht für unsere Nachwuchsarbeit. Auch ein Garant dafür, dass der MSV immer attraktiver wird und die Leute zahlreich erscheinen.“

Ein Lob, das Bommer gerne aufnimmt und auf viele Schultern verteilt und an das gesamte Trainerteam, die Vereinsführung und die Scouting-Abteilung weitergibt. „Ich denke, wir sind für die Bundesligasaison gut aufgestellt. Alle haben schon seit Weihnachten an diesem Kader mitgewirkt und auch deshalb konnten wir gleich nach dem letzten Spieltag die ersten Neuzugänge präsentieren“, gibt der Ex-Frankfurter zu Protokoll, „letztendlich mussten wir bei vielen Akteuren noch auf den Aufstieg warten, den wir ja gegen Rot-Weiss Essen endgültig klar gemacht haben. Erst da konnten die Verträge unterschrieben werden. Jetzt bekommen wir für diese Arbeit die Belohnung, wenn ich an die Fanmassen vom Sonntag denke.“

Und einen Titel hat der MSV schon jetzt inne, wenn es nach Björn Bremer geht. „Wenn ich mir die Neuzugänge und die Mannschaft so anschaue“, erklärt der Geschäftsführer augenzwinkernd, „dann haben wir mit Sicherheit das schönste Team der Liga. Sehr zur Freude unserer weiblichen Fans, die ja schon beim Aufgalopp zahlreich erschienen sind.“

Autor: tt

Kommentieren