Im Rahmen des Trainingslagers von Zweitligist Carl Zeiss Jena ist der kolumbianische Testspieler John Jairo Mosquera zusammengebrochen. Während der Fahrt ins Hotel kam es beim 19-Jährigen zu einem Herzstillstand, er musste reanimiert werden. Derzeit wird im Gifhorner Krankenhaus eine Diagnostik durchgeführt, Mosquera ist nur bedingt ansprechbar und liegt auf der Intensivstation.

Jena-Testspieler Mosquera erleidet Herzstillstand

Kicker liegt nun auf der Intensivstation

ansc1
04. Juli 2007, 12:30 Uhr

Im Rahmen des Trainingslagers von Zweitligist Carl Zeiss Jena ist der kolumbianische Testspieler John Jairo Mosquera zusammengebrochen. Während der Fahrt ins Hotel kam es beim 19-Jährigen zu einem Herzstillstand, er musste reanimiert werden. Derzeit wird im Gifhorner Krankenhaus eine Diagnostik durchgeführt, Mosquera ist nur bedingt ansprechbar und liegt auf der Intensivstation.

Der Vorfall passierte beim morgendlichen "Heide-Lauf" im Trainingslager des Thüringer Zweitligisten im niedersächsischen Wesendorf. Jenas Co-Trainer Olaf Holetschek alarmierte umgehend Mannschaftsarzt Dr. Heribert Zitzmann, der Mosquera retten konnte.

Autor: ansc1

Kommentieren