Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen ist auf der Suche nach einem Angreifer offenbar fündig geworden. Laut Klubangaben sollen bereits erste Gespräche mit dem tschechischen Torschützenkönig Lubos Pecka von Mlada Boleslav geführt worden sein. Eine von tschechischen Medien bereits perfekt gemeldete Ausleihe für ein Jahr mit Kaufoption dementierten die Aachener allerdings.

Alemannia hat tschechischen Torjäger an der Angel

Angehender Nationalspieler für Buchwald?

02. Juli 2007, 17:36 Uhr

Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen ist auf der Suche nach einem Angreifer offenbar fündig geworden. Laut Klubangaben sollen bereits erste Gespräche mit dem tschechischen Torschützenkönig Lubos Pecka von Mlada Boleslav geführt worden sein. Eine von tschechischen Medien bereits perfekt gemeldete Ausleihe für ein Jahr mit Kaufoption dementierten die Aachener allerdings.

Pecka erzielte in der vergangenen Saison 16 Tore für Boleslav und wurde von Tschechiens Nationaltrainer Karel Brückner für die EM-Qualifikationspartie gegen Wales am 2. Juni nominiert. Allerdings kam der 29-Jährige nicht zum Einsatz.

Autor:

Kommentieren