Der Dortmunder B-Kreisligist SSV Hacheney stellt am 28. und 29. Juli ein attraktives Kleinfeldturnier auf die Beine. Auf der Aschenplatz-Anlage des Klubs kommen 12 Teams mitten in der Saison-Vorbereitung zusammen. Der SSV bekommt dabei Besuch von vielen Bekannten aus seiner Fernseh-Tournee durch Deutschland sowie von drei Dortmunder Vereinen.

Dortmund: Kreisliga B: SSV Hacheney lädt Teams aus ganz Deutschland zum Turnier

660 Kilometer für zwei Tage Fußball

Felix Guth
02. Juli 2007, 14:47 Uhr

Der Dortmunder B-Kreisligist SSV Hacheney stellt am 28. und 29. Juli ein attraktives Kleinfeldturnier auf die Beine. Auf der Aschenplatz-Anlage des Klubs kommen 12 Teams mitten in der Saison-Vorbereitung zusammen. Der SSV bekommt dabei Besuch von vielen Bekannten aus seiner Fernseh-Tournee durch Deutschland sowie von drei Dortmunder Vereinen.

Den weitesten Weg nimmt der SV Trebendorf aus der Lausitz auf sich. 660 Kilometer fahren die Kicker für die 2 mal 15 Minuten langen Kleinfeldspiele nach Dortmund. Ein Team kommt aus Thüringen und bringt gleich den kompliziertesten Namen aller Teams mit: SV Blau-Weiß Gangloffsömmern. Die NRW-Klubs SC Liessem, TSV Schwalenberg, DJK Rhede, SV Nieheim, SC Essen-Frintrop und SSV Köln-Vogelsang nehmen ebenfalls eine weitere Anreise auf sich. Komplettiert wird das Feld durch den Dortmunder Bezirksligisten ÖSG Viktoria sowie die A-Liga-Teams BSV Schüren und VfL Hörde und eine Vertretung des SSV Hacheney selbst.

Das Turnier beginnt am Samstag, 28. Juli, um 11 Uhr. In zwei Sechser-Gruppen spielen die Teams die Vorrunde aus. Die Halbfinal- und Finalpartien steigen am Sonntag, 28. Juli. Am Samstagabend findet eine große "Players Night" mit lokalen Schlagerstars statt.

Autor: Felix Guth

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren