In den letzten Wochen stand der Essener Amateurfußball in keinem guten Licht da. Am Wochenende zeigten der SV Leithe und Yurdumspor, dass es auch anders geht.

Kreisliga Essen

Leithe und Yurdumspor mit vorbildlicher Aktion

Krystian Wozniak
23. März 2015, 13:07 Uhr

In den letzten Wochen stand der Essener Amateurfußball in keinem guten Licht da. Am Wochenende zeigten der SV Leithe und Yurdumspor, dass es auch anders geht.

Schon vor dem Anpfiff ging es fair zur Sache. Beide Mannschaften betraten gemeinsam das Spielfeld und begrüßten sich vor dem Spiel per Handschlag. "Wir wollten nach den letzten Gewaltausbrüchen auf den Essener Fußballplätzen einfach ein positives Zeichen setzen", erklärt Carsten Jeschek, zweiter Vorsitzender des SV Leithe 19/65.

Während der 90 Minuten blieb es ebenfalls fair und am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem 1:1-Remis.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren