Mittelfeldspieler Andreas Neuendorf bricht seine Zelte bei Bundesligist Hertha BSC Berlin ab und wechselt zur neuen Saison zum Drittligisten FC Ingolstadt 04. Wie Hertha bestätigte, unterschrieb der 32-Jährige beim Süd-Regionalligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Zecke" wechselt von Berlin nach Ingolstadt

32-Jähriger war ohne Vertrag

01. Juli 2007, 10:09 Uhr

Mittelfeldspieler Andreas Neuendorf bricht seine Zelte bei Bundesligist Hertha BSC Berlin ab und wechselt zur neuen Saison zum Drittligisten FC Ingolstadt 04. Wie Hertha bestätigte, unterschrieb der 32-Jährige beim Süd-Regionalligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Zecke" Neuendorf hatte bei den Berlinern keinen neuen Vertrag erhalten, will aber nach Ende seiner aktiven Zeit zur Hertha als Jugendtrainer zurückkehren. Der Mittelfeldakteur spielte für den Hauptstadt-Klub mit einjähriger Unterbrechung (Bayer Leverkusen) seit 1998 und bestritt insgesamt 200 Bundesligaspiele. Er kam dabei auf 16 Tore und 15 Vorlagen.

Autor:

Kommentieren