Durch ein 2:0 gegen Birmingham City hat Manchester United am 26. Spieltag der englischen Premier League Anschluss an Tabellenführer FC Chelsea gehalten. Chelsea musste sich mit einem 0:0 gegen Manchester City begnügen.

"ManU" bleibt an Spitzenreiter Chelsea dran

jso
06. Februar 2005, 19:15 Uhr

Durch ein 2:0 gegen Birmingham City hat Manchester United am 26. Spieltag der englischen Premier League Anschluss an Tabellenführer FC Chelsea gehalten. Chelsea musste sich mit einem 0:0 gegen Manchester City begnügen.

Im Kampf um die englische Meisterschaft bleibt Manchester United weiter im Rennen. Der Ex-Meister verkürzte am 26. Spieltag der Premier League den Abstand zu Spitzenreiter FC Chelsea durch den 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Birmingham City auf neun Punkte, da Chelsea am Sonntag gegen Manchester City über ein 0:0 nicht hinauskam. Roy Keane (55.) mit seinem 50. Treffer für Manchester und Wayne Rooney (78.) besiegelten den Heimsieg.

Titelverteidiger Arsenal London rangiert unverändert zwei Punkte hinter "ManU" auf Rang drei. Nationaltorhüter Jens Lehmann feierte dabei beim 3:1-Erfolg bei Aston Villa sein Comeback im Tor der "Gunners" und überzeugte auf ganzer Linie. Fredrik Ljungberg (10.), Thierry Henry (14.) und Ashley Cole (28.) sorgten mit ihren Treffern für den sicheren Sieg.

Morientes trifft für die "Reds"

Rekordmeister FC Liverpool feierte im Kampf um einen Champions-League-Platz mit dem 3:1 (1:1) gegen den FC Fulham einen wichtigen Heimsieg. Mit seinem zweiten Treffer für die "Reds" brachte der Spanier Fernando Morientes (9.) die Gastgeber in Führung, bevor Sami Hyypiä (63.) und Milan Baros (77.) für das Team des deutschen Nationalspielers Dietmar Hamann trafen.

Drei Punkte hinter Liverpool liegt weiterhin der FC Middlesbrough nach dem 1:0 (0:0) gegen die Blackburn Rovers. Den entscheidenden Treffer erzielte Franck Queudrue (35.). Anschluss an die Spitzengruppe hielten die Bolton Wanderers mit dem 1:0 (0:0) bei Crystal Palace.

Autor: jso

Kommentieren