Nach dem Abstieg aus der Oberliga hat es bei der Spielvereinigung Emsdetten einen großen Umbruch gegeben. Trainer Andreas Höppner sind aus dem vorherigen Kader lediglich acht Spieler geblieben, vor allem der Weggang von Top-Torjäger Philipp Böwing-Schmalenbrock zu den Sportfreunden Lotte schmerzt.

Emsdetten 05: Umbruch vollzogen

Kotzek kommt

hb
29. Juni 2007, 13:30 Uhr

Nach dem Abstieg aus der Oberliga hat es bei der Spielvereinigung Emsdetten einen großen Umbruch gegeben. Trainer Andreas Höppner sind aus dem vorherigen Kader lediglich acht Spieler geblieben, vor allem der Weggang von Top-Torjäger Philipp Böwing-Schmalenbrock zu den Sportfreunden Lotte schmerzt.

Nach der gescheiterten Verpflichtung von Alexander Hammerschmidt - der Abwehrspieler vom VfL Osnabrück hatte einen Tag vor der Vertragsunterschrift telefonisch abgesagt - haben die 05er doch noch einen Routinier gefunden.

Vom FC Eintracht Rheine wechselt Frank Kotzek zurück ins Salvus-Stadion. Zwei Jahre lang spielte der 33-jährige Defensivspezialist schon unter dem damaligen Trainer Siggi Wolters in Emsdetten und kehrt nun zurück. "Wir haben einen erfahrenen Spieler für die Defensive gesucht und sind sehr froh, dass es mit Frank geklappt hat. Unsere jungen Leute können sicher noch einiges von ihm lernen. Zudem wird er auch das Mannschaftsgefüge entscheidend mitprägen", frohlockt Höppner.

Um den Platz im Kasten der Schwarz-Weißen rangeln künftig die beiden Neuzugänge Pascal Göcke und Tim Pieper. "Mit einer Größe von 1,90 Metern bringt Pieper körperlich gute Voraussetzungen mit. "Ich freue mich, dass es mit der Verpflichtung von Tim geklappt hat. Ich traue ihm den Sprung in die Verbandsliga durchaus zu", kennt Höppner den neuen Schnapper.

Carsten Potthoff, in der vergangenen Spielzeit die Nummer 1, wird auch in Zukunft beruflich stark eingespannt sein und kann nur unregelmäßig trainieren. "Potti" wird aber im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten die ein oder andere Einheit absolvieren und sich im Notfall für die Verbandsliga zur Verfügung stellen.

Der 05-Kader:
Tor: Pascal Göcke (SV Wilmsberg), Tim Pieper (GW Gelmer), Carsten Potthoff (nur stand by)
Abwehr: Sebastian Röttger, Frank Kotzek (beide FCE Rheine), Frederik Telsemeyer (Borussia Emsdetten), Patrick Günner, Patrick Scholtz
Mittelfeld: Robin Paton (1. FC Gievenbeck), Alexander Nowitzki (SuS Neuenkirchen), Niklas Melzer (Preußen Münster A-Jugend), Julian Wolf (eigene A-Jugend), Dimitri Vollmer (VfL Osnabrück A-Jugend), Stefan Bettmer, Nico Niemeier
Angriff: Björn Schunke, Michael Fromme (beide 1. FC Gievenbeck), Fabian Leifken, Sinan Celik, Marcus Meinigmann

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren