Die beiden deutschen Tennisprofis Nicolas Kiefer und Tommy Haas sind bei den 121. All England Championships in Wimbledon fast zeitgleich in die dritte Runde eingezogen. Erst setzte sich der Hannoveraner Kiefer glatt mit 6:4, 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Fabrice Santoro durch, kurz darauf folgte der gebürtige Hamburger Haas durch ein 6:3, 7:6 (7:5), 6:4 gegen den Tschechen Tomas Zib.

Kiefer und Haas im Gleichschritt weiter

Kiefer droht jetzt Djokovic

usc1
28. Juni 2007, 16:02 Uhr

Die beiden deutschen Tennisprofis Nicolas Kiefer und Tommy Haas sind bei den 121. All England Championships in Wimbledon fast zeitgleich in die dritte Runde eingezogen. Erst setzte sich der Hannoveraner Kiefer glatt mit 6:4, 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Fabrice Santoro durch, kurz darauf folgte der gebürtige Hamburger Haas durch ein 6:3, 7:6 (7:5), 6:4 gegen den Tschechen Tomas Zib.

Nächster Gegener von Haas ist der Russe Dimitri Tursunow, der den Stuttgarter Michael Berrer in vier Sätzen 4:6, 6:4, 6:4, 6:4 schlug und ein damit ein deutsches Duell in der dritten Runde verhinderte. Kiefer bekommt es bei seinem nächsten Auftritt mit Amer Delic aus den USA oder dem starken Serben Novak Djokovic zu tun.

Autor: usc1

Kommentieren