Beim spanischen Meister Real Madrid ist die endgültige Entscheidung in der Trainerfrage offenbar gefallen. Wie die spanischen Medien am Donnerstag übereinstimmend berichteten, ist Meistercoach Fabio Capello bereits am Mittwoch entlassen worden. Als Nachfolger des Italieners soll der deutsche Ex-Nationalspieler Bernd Schuster am Donnerstag vorgestellt werden.

Real-Coach Capello angeblich entlassen

"Der Weg ist frei für Schuster"

28. Juni 2007, 10:29 Uhr

Beim spanischen Meister Real Madrid ist die endgültige Entscheidung in der Trainerfrage offenbar gefallen. Wie die spanischen Medien am Donnerstag übereinstimmend berichteten, ist Meistercoach Fabio Capello bereits am Mittwoch entlassen worden. Als Nachfolger des Italieners soll der deutsche Ex-Nationalspieler Bernd Schuster am Donnerstag vorgestellt werden.

"Fabio, du bist entlassen", titelte die Sporttageszeitung Marca, und die Konkurrenz von AS ergänzte: "Der Weg ist frei für Schuster." Trotz des 30. Meistertitels der Klubgeschichte hatte es während der gesamten vergangenen Saison herbe Kritik an Capello gegeben. Nach dem Aus in der Champions League gegen Bayern München im Achtelfinale erhöhte sich der Druck.[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/000/402-406_preview.jpeg Bereits entlassen? Reals Trainer Fabio Capello. (Foto: firo)[/imgbox]

Gleichzeitig rückte der beim Vorortklub FC Getafe mit Erfolg arbeitende Schuster immer mehr in den Blickpunkt. Der deutsche Europameister von 1980 hatte mit Getafe immerhin das spanische Pokalfinale gegen UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla (0:1) erreicht.

Nach einem Bericht des Fernsehsenders TVE ist der bis 2008 datierte Vertrag des ehemaligen Kölner und Leverkusener Bundesliga-Profis mit Getafe bereits aufgelöst. Als Entschädigung soll der Klub von den Königlichen eine Ablösesumme von 400.000 Euro erhalten. Capello, der Real trotz Meistertitels 1997 schon einmal vorzeitig verließ und derzeit in Tibet Urlaub macht, soll laut Tele Madrid eine Abfindung von 6,2 Millionen Euro erhalten. Der Vertrag des Italieners war bis 2009 datiert.

Autor:

Kommentieren