Nach einem starken Saisonstart, rutschte die SG Hickengrund mit zunehmender Spieldauer in der Tabelle immer weiter nach unten.

SG Hickengrund

Landesligaspieler für den Nichtabstieg

22. Januar 2015, 14:13 Uhr

Nach einem starken Saisonstart, rutschte die SG Hickengrund mit zunehmender Spieldauer in der Tabelle immer weiter nach unten.

Am Ende der Hinrunde fand sich die Mannschaft auf dem zehnten Tabellenplatz wieder, hat mit neun Punkten aber noch ein ordentliches Polster vor den Abstiegsrängen.

Auf diesen Vorsprung allein wollen sich die Holzhausener aber nicht verlassen, sodass zwei echte und ein "verkappter" Neuzugang zur Mannschafts stoßen.

Besonders angetan ist "Hicken" vom neuen Offensivspieler, der den Weg an die Hoorwaldstraße gefunden hat: [person=18574]Patrick Nies[/person] spielte mit dem heutigen A-Ligisten TSV Weißtal in der Landesliga, war im letzten halben vereinslos, und soll nach Möglichkeit das Angriffsspiel beleben.

Aber nicht nur in der Offensive sieht der Sportliche Leiter Dietmar Freund Handlungsbedarf und verpflichtet mit [person=28143]Marius Nobbe[/person] einen Innenverteidiger, der den Platz der SG bereits kennt, das letzte Jahr aber nicht mehr im Verein aktiv war.

Außerdem kann [person=18731]Eduard Frantz[/person], der bis vor der Saison noch Kapitän der Mannschaft war, in der Rückrunde nach einem Fußbuch wieder mitwirken.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren