Wo geht sie hin, die Reise der Polizisten in der Bezirksligarückrunde? Angeführt werden die

Polizei SV Bochum

Bestelltes Feld für neuen Trainer

15. Januar 2015, 11:15 Uhr

Wo geht sie hin, die Reise der Polizisten in der Bezirksligarückrunde? Angeführt werden die "Ordnungshüter" in der Rückserie von einem neuen Trainer.

Der ehemalige aktive Spieler der Bochumer, [person=28123]Marcus Kretschmann[/person], hat das Ruder am Gersteinring vom scheidenden [person=17470]Marc Varbelow[/person] übernommen. Am vergangenen Wochenende feierte Kretschmann sein Debüt an der Seitenlinie bei seinem neuen alten Klub. Beim Bochumer Hallenmasters gelang es den Polizisten allerdings nicht, sich für die Endrunde zu qualifizieren. "Ich möchte die mir gebotene Chance, eine gestandene Bezirksligamannschaft zu trainieren, beim Schopfe packen", freut sich Kretschmann dennoch auf die neue Aufgabe.

Bestelltes Feld

Der bisherige Trainer der SpVgg Gerthe findet am Gersteinring ein weitgehend bestelltes Feld vor. Unter Marc Varbelow haben sich die Polizisten auch in dieser Saison ihre Sporen verdient - trotz der üblichen personellen Ausfälle, die vor allem durch Dienstverpflichtungen zustande kommen. Insbesondere auf Seiten der Gegentore haben sich die in früheren Jahren defensiv anfälligen Bochumer gesteigert: 34 Gegentreffer bedeuten immerhin ligaweit Rang zehn in dieser Wertung. Tabellarisch überwintert die Mannschaft mit einer eher defensiv-kompakten Ausrichtung auf Platz elf und verfügt immerhin über ein Polster von vier Zählern auf den ersten Abstiegsrang.

[gallery]3131,0[/gallery]
Auch die Neuzugänge um [person=25734]Niklas Müllers[/person], [person=25733]Nico Böttcher [/person]und [person=9347]Olid Hammouda[/person] haben sich gut in den Kader integriert und in der ersten Saisonhälfte zum Großteil überzeugt. Gleichwohl zählt für die Polizisten auch in dieser Spielzeit in erster Linie der Klassenverbleib. "Wir wollen so schnell wie möglich Punkte sammeln, um mit der Abstiegsregion nichts mehr zu tun zu haben. Das ist unser primäres Ziel. Wenn wir was erreicht haben, können wir uns ein neues Ziel stecken, vorher allerdings nicht", betont Kretschmann.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren