Blau-Weiß Cup

Arm. Klosterhardt siegt im Finale gegen BWO

RS
04. Januar 2015, 20:56 Uhr

Am Sonntag fand neben den Hallenstadtmeisterschaften in diversen Städten auch der Blau-Weiß Cup 2015 auf dem Programm.

Ausrichter war der Bezirksligist BW Oberhausen. Gespielt wurde in der Willy-Jürissen-Halle. In zwei Gruppen kämpften FC Sterkrade 72, Adler Osterfeld, Sterkrade-Nord, BW Oberhausen, Arminia Lirich, Concordia Oberhausen, Buschhausen 12, SW Alstaden, Arminia Klosterhardt und BW Oberhausen II um dem Titel.

Am Ende setzte sich Landesligist Arminia Klosterhardt mit Trainer Hans-Günter Bruns gegen Gastgeber BW Oberhausen um Coach Thorsten Möllmann mit 3:2 durch. Im Spiel um Platz drei besiegte Sterkrade-Nord den FC Sterkrade 72 mit 4:3.

Zum besten Torhüter des Turniers wurde Arminia Klosterhardts Schlussmann Norman Seitz gewählt, der den Gastgeber im Finale mit einigen Glanzparaden zur Verzweiflung brachte. Zwei individuelle Auszeichnungen gingen dagegen in die Hände der Blau-Weißen. [person=14375]Ümit Mutlu[/person] wurde zum besten Feldspieler gewählt, [person=14360]David Möllmann[/person] war mit zehn Treffern der erfolgreichste Torschütze. BWO-Präsident Frank Kielczewski konnte zufrieden resümieren: "Rund 650 Zuschauer haben torreiche und vor allem sehr faire Spiele gesehen. Leider hat es für unsere Mannschaft im Finale nicht ganz gereicht. Aber da wir im Vorfeld auf wichtige Spieler wie [person=19668]Ümit Ertural[/person], [person=14374]Oliver Nötzel [/person]oder [person=10229]Klaus-Peter Müller[/person] verzichtet haben, können wir mit dem zweiten Platz gut leben."

Autor: RS

Kommentieren