Am 15. Spieltag kommt es in der Kreisliga A2 Gelsenkirchen zu einem vereinsinternen Duell.

Preußen Sutum

Erste Mannschaft empfängt die Zweite

26. November 2014, 09:07 Uhr

Am 15. Spieltag kommt es in der Kreisliga A2 Gelsenkirchen zu einem vereinsinternen Duell.

Die erste Mannschaft des SV Preußen Sutum empfängt die Zweitvertretung. Die Saison verläuft bisher für beide Teams gänzlich verschieden.

Heimstark gegen heimschwach

Ein mageres Pünktchen aus 14 Spielen - das ist die traurige Zwischenbilanz der zweiten Mannschaft. Lediglich am zweiten Spieltag gelang ein Unentschieden beim BV Rentfort II. Zuhause verlor die Mannschaft von Trainer Savas Yesil alle acht Partien mit einem Torverhältnis von 3:39. Auch der erste Vorsitzende, Andreas Böhm, kann dem Team aktuell keinen Mut zusprechen: "Es wird sich in der Winterpause wohl erstmal nichts ändern. Auch personell nicht."

Gerade jetzt kommt die, zugegebenermaßen nur rein offiziell so zu bezeichnende "Auswärtspartie" bei der ersten Mannschaft, die zuhause in sieben Spielen mit fünf Siegen und zwei Unentschieden noch ungeschlagen ist. Obwohl das letzte Spiel des Teams gegen EtuS Gelsenkirchen abgesagt wurde, halten sie den Anschluss an die Top-Vier. Auf Platz fünf stehend, sind es bei einem Spiel weniger nur sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Vom Aufstieg redet Böhm allerdings nicht: "Die Mannschaft ist nach der letzten Saison so zusammengeblieben. Alle Spieler kennen sich, auch privat gut. An den Aufstieg denken wir nicht, aber wir werden lange oben mitspielen."

[fieber]211200431,211200432;210861;1415[/fieber]

Die Tabellensituation lässt vermuten, dass die Erste der Zweiten wohl keine Chance lassen wird. Dennoch spricht der Verein von einem ganz normalen Spiel, aber auch Böhm muss zugeben, dass der Verdacht der Wettbewerbsverzerrung nicht so weit entfernt liegt: "Für uns ist das ein ganz alltägliches Spiel, auch wenn es diese Situation noch nie zuvor gegeben hat. Wir wollen keine Wettbewerbsverzerrung, aber ich weiß auch, dass mit Sicherheit hier und da gemunkelt wird."

Trotz alle dem gibt es eine Statistik, in der die zweite Mannschaft der Ersten das Wasser reichen kann. In der Torjägerliste hat Yetis Dag, Stürmer der Zweiten, mit sechs Treffern genauso oft ins Netz getroffen wie Bekir Barut aus der Ersten. Beide sind die jeweils besten Torjäger ihrer Mannschaft.

Autor:

Kommentieren