Der Ritterschlag ist perfekt: Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Thomas Gravesen wechselt vom englischen Klub FC Everton in die spanische Liga zu den

Ex-HSV-Profi Gravesen ab sofort ein "Königlicher"

us
14. Januar 2005, 13:29 Uhr

Der Ritterschlag ist perfekt: Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Thomas Gravesen wechselt vom englischen Klub FC Everton in die spanische Liga zu den "Königlichen" von Real Madrid und unterschrieb bis 2008.

Jetzt ist es amtlich: Der frühere Hamburger Bundesliga-Profi Thomas Gravesen wechselt vom englischen Ex-Meister FC Everton zum spanischen Rekord-Titelträger Real Madrid. Die "Königlichen" bestätigten, dass der dänische Nationalspieler einen Vertrag bis 2008 unterschrieben hat. Über die Ablöse für den 28-Jährigen vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, spanischen Medienberichten zufolge soll die Transfersumme sich aber auf 3,5 Millionen Euro belaufen.

Gravesen war am Freitag nach Madrid geflogen und hatte sich der obligatorischen sportärztlichen Untersuchung unterzogen. Der Mittelfeldspieler stand vor seinem Wechsel auf die Insel von 1997 bis 2000 beim Hamburger SV und Vertrag und erzielte in 74 Bundesliga-Einsätzen sechs Tore. Eine vom HSV geplante Rückkehr war im vergangenen August an der fehlenden Freigabe des FC Everton gescheitert.

Autor: us

Kommentieren