Umgraben! Das Stürmerfeld. Im Interview erklärt Olaf Janßen, Sportlicher Leiter von RWE, auch den Blick ins Ausland zu schicken. Das stimmt, so auch in die Türkei - wenn man so will -, wo sich zur Zeit Serkan Güvenisik im Erholungsurlaub befindet. Sascha Beumer (Agentur Careerkick) bestätigt

RWE: Güvenisik im Visier

Türkischer Stürmer ist Option

og
17. Juni 2007, 15:02 Uhr

Umgraben! Das Stürmerfeld. Im Interview erklärt Olaf Janßen, Sportlicher Leiter von RWE, auch den Blick ins Ausland zu schicken. Das stimmt, so auch in die Türkei - wenn man so will -, wo sich zur Zeit Serkan Güvenisik im Erholungsurlaub befindet. Sascha Beumer (Agentur Careerkick) bestätigt "Gespräche mit RWE, auch Serkan ist interessiert". Er definiert: "Ein Interessent ist sehr weit, ein anderer überlegt." Kickers Emden hängt mit drin!

Sechs Bundesligaspiele und 74 Zweitligaeinsätze für den MSV Duisburg absolvierte der Dribbler, zehn Zweitligamatches für CZ Jena, "ganz oben" traf der 27-Jährige (1,75 Meter, 67 Kg) nicht, aber zwölfmal im Unterbau. In der Regionalliga lief er 21 Mal auf (1.SC Feucht, Preußen Münster), schloss achtmal ab.

Der Abstecher in die Süper Lig (Vestel Manisaspor) war eher wenig erfolgreich. In Jena musste der Rechtsfuß nach seiner Verpflichtung erst einmal einen Kreuzbandriss auskurieren. Am Verhandlungsort Bergeborbeck wird er im übrigen von René Deffke betreut, so dass ein relativ kurzer Dienstweg da ist. Der jetzt 40-Jährige spielte bei LR Ahlen zusammen mit Heiko Bonan, jetzt Trainer von RWE. Beumer: "So einen wie Serkan benötigt RWE." Deshalb die Gespräche.

Autor: og

Kommentieren