Spaniens Top-Klub Real Madrid hat das

Madrid siegt im "Mini-Spiel" gegen Real Sociedad

tok
05. Januar 2005, 18:54 Uhr

Spaniens Top-Klub Real Madrid hat das "Mini-Nachholspiel" gegen Real Sociedad San Sebastian mit 2:1 (1:0) gewonnen. Zinedine Zidane sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter für die Entscheidung in der Schlussminute.

Real Madrid hat in der spanischen Primera Division einen guten Start ins neue Jahr erwischt. Dank des französischen Welt- und Europameisters Zinedine Zidane konnten die "Königlichen" ihrem neuen brasilianischen Trainer Vanderlei Luxemburgo einen Einstand nach Maß bescheren. Vor immerhin 21.000 Zuschauern bei freiem Eintritt verwandelte Zidane in der Schlussminute des "Mini-Nachholspiels" gegen Real Sociedad San Sebastian einen Foulelfmeter zum 2:1 (1:0)-Sieg.

Abbruch wegen Bombendrohung

Die Partie war am 12. Dezember wegen einer Bombendrohung in der 84. Minute abgebrochen worden. Durch den Sieg schoben sich die "Königlichen" mit 32 Punkten auf den dritten Rang vor, der Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona beträgt aber schon zehn Zähler.

Der Schiedsrichter ließ 6 Minuten und 40 Sekunden spielen. Zidane nutzte die Chance zum Sieg, nachdem Ronaldo, der die Gastgeber bei der ersten Auflage in Führung (41.) gebracht hatte, gefoult worden war. Der türkische Nationalspieler Nihat hatte damals ausgeglichen (72.).

Autor: tok

Kommentieren