Der FC Chelsea hat durch einen 2:0-Heimsieg über den FC Middlesbrough seine Tabellenführung in der Premier League weiter ausgebaut. Verfolger Arsenal London kam gegen Manchester City nicht über ein 1:1-Remis hinaus.

Chelsea baut die Tabellenführung aus

us
04. Januar 2005, 23:09 Uhr

Der FC Chelsea hat durch einen 2:0-Heimsieg über den FC Middlesbrough seine Tabellenführung in der Premier League weiter ausgebaut. Verfolger Arsenal London kam gegen Manchester City nicht über ein 1:1-Remis hinaus.

Die "Blues" haben im Kampf um die englische Meisterschaft einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Durch einen 2:0 (2:0)-Sieg an der heimischen Stamford Bridge gegen den FC Middlesbrough baute der FC Chelsea seine Tabellenführung in der Premier League auf sieben Punkte aus. Verfolger Arsenal London kam zeitgleich nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen Manchester City hinaus und hat nun 48 Zähler auf dem Konto.

In London brachte Chelsea-Stürmer Didier Drogba sein Team bereits in der ersten Hälfte mit einem Doppelschlag (15., 17.) früh in Führung, während Arsenal nach einem Gegentreffer von Shaun Wright-Phillips (34.) nur noch der Ausgleich durch Fredrik Ljungberg (75.) gelang.

Birmingham verliert in der Nachspielzeit

Durch einen Treffer von Kevin Nolan in der Nachspielzeit haben die Bolton Wanderers einen 2:1 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Birmingham gefeiert. Zuvor hatte El Hadji Diouf (17.) die "Trotters" in Führung gebracht und Matthew Upson (66.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

"ManU" gegen Tottenham torlos

Manchester United hingegen hat durch ein 0:0-Remis gegen Tottenham Hotspur im Old Trafford die Chance verpasst, den Abstand zum Tabellenzweiten Arsenal zu verkürzen. Dabei hatte "ManU" noch Glück, dass ein regulärer Treffer der "Spurs" vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde.

Leon Osman hat dem Tabellenvierten FC Everton einen Last-Minute-Sieg gegen den FC Pourtsmouth beschert. Nach der Führung durch Evertons Alan Stubbs (29.) und dem Ausgleich durch Yakubu Aiyegbeni (31.) gelang den 23-Jährigen in der Nachspielzeit der 2:1-Siegtreffer für die "Toffees".

Autor: us

Kommentieren