Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach hat Nachwuchsmann Marko Marin einen Fußball-Profivertrag mit einer Laufzeit bis 30. Juni 2010 gegeben. `Wir freuen uns, dass wir Marko überzeugen konnten, dass Borussia für seine persönliche Entwicklung die richtige Entscheidung ist´, sagte Gladbachs Sportdirektor Christian Ziege.

Gladbach gibt Marin Profivertrag bis 2010

`Wir freuen uns, dass wir Marko überzeugen konnten"

13. Juni 2007, 10:47 Uhr

Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach hat Nachwuchsmann Marko Marin einen Fußball-Profivertrag mit einer Laufzeit bis 30. Juni 2010 gegeben. `Wir freuen uns, dass wir Marko überzeugen konnten, dass Borussia für seine persönliche Entwicklung die richtige Entscheidung ist´, sagte Gladbachs Sportdirektor Christian Ziege.

Marin ist als 18-Jähriger noch ein weiteres Jahr für die U19-Bundesliga spielberechtigt. In der vergangenen Saison spielte er aber bereits in Borussias Regionalligamannschaft und später auch viermal in der Bundesliga. Bislang war der Teenager durch einen Fördervertrag, wie ihn der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für talentierte Nachwuchsspieler vorsieht, bis 2010 an den fünfmaligen deutschen Meister gebunden. Nach den bereits vier vorgestellten Neuzugängen - Uwe Gospodarek, Alexander Voigt, Roel Brouwers und Sascha Rösler - ist bei Borussia durch den neuen Vertrag für Marko Marin eine weitere Personalie langfristig geklärt.

Autor:

Kommentieren