Ze Roberto spielt nicht mehr für Brasilien. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler verzichtet damit auch an der Teilnahme an der Copa America (26. Juni bis 15. Juli) in Venezuela. Durch seinen Rücktritt in der

Ze Roberto tritt aus "Selecao" zurück

Wechsel nach München immer wahrscheinlicher

twe1
09. Juni 2007, 10:37 Uhr

Ze Roberto spielt nicht mehr für Brasilien. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler verzichtet damit auch an der Teilnahme an der Copa America (26. Juni bis 15. Juli) in Venezuela. Durch seinen Rücktritt in der "Selecao" wird eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister Bayern München immer wahrscheinlicher.

"Ich glaube, mein Zyklus im brasilianischen Nationalteam ist beendet. Jetzt ist die Stunde gekommen, jüngeren Spielern eine Chance zu geben", erklärte der Spielgestalter vom FC Santos, dessen Engagement beim Ex-Pele-Klub am Mittwoch mit dem Halbfinal-Aus im Libertadores Cup ebenfalls ein Ende fand.

Auf der eigens einberufenen Pressekonferenz schwieg der 86-malige Nationalspieler, der in seinen elf Jahren im kanariengelben Trikot je zweimal die Copa America (1997, 1999) und den Konföderationen-Pokal (1997, 2005) gewonnen hatte, jedoch weiterhin über den Namen seines neuen Arbeitgebers. Dabei hatte Uli Hoeneß bereits am Donnerstag erklärt: "Im Prinzip sind wir uns mit Ze Roberto über einen Zwei-Jahres-Vertrag einig."

Das größte Problem sah der Bayern-Manager darin, dass es nicht gut sei, "wenn ein Spieler, der schon ein bisschen älter ist, fünf, sechs Mal im Jahr über den Atlantik fliegt." Dieses Thema ist jetzt aber mit dem "Selecao"-Rücktritt Ze Robertos aus der Welt geschafft, so dass der Brasilianer seinen 110 Bundesligaspielen für die Münchner zwischen 2002 und 2006 noch einige hinzufügen kann.

Autor: twe1

Kommentieren