Die Verfolger des FC Barcelona können dem Spitzenreiter der spanischen Primera Division auch am 15. Spieltag nicht näher kommen. Zum Auftakt der Runde setzten sich die Katalanen mit 2:1 gegen Albacete durch.

"Barca" in Spanien nicht zu stoppen

us
11. Dezember 2004, 22:48 Uhr

Die Verfolger des FC Barcelona können dem Spitzenreiter der spanischen Primera Division auch am 15. Spieltag nicht näher kommen. Zum Auftakt der Runde setzten sich die Katalanen mit 2:1 gegen Albacete durch.

Auch am 15. Spieltag der spanischen Primera Division hat der FC Barcelona seinen Siegeszug fortgesetzt und damit seine Spitzenposition gefestigt. Im Gastspiel bei Albacete Balompie setzten sich die Katalanen allerdings erst durch einen späten Treffer von Xavi mit 2:1 (1:0) durch.

Nach der frühen Führung durch Andres Iniesta (2.) kamen die Gastgeber in der 73. Minute durch Mark Gonzalez zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Ende brachte Xavi mit seinem Treffer jedoch den zwölften Saisonsieg für "Barca" unter Dach und Fach.

Durch den "Dreier" vergrößerte Barcelona den Vorsprung auf den zweitplatzierten Rekordmeister Real Madrid auf zwölf Punkte. Die "Königlichen" können jedoch am Sonntag im Heimspiel gegen Real Sociedad San Sebastian nachlegen.

Autor: us

Kommentieren