Nach dem Saisonende nimmt das Trainer-Karussell in Gelsenkirchen Fahrt auf. Frank Conradi verlässt Adler Feldmark, für ihn übernimmt Karl-Heinz Völkel.

Trainerstühle

Völkel übernimmt Adler Feldmark

05. Juni 2007, 14:59 Uhr

Nach dem Saisonende nimmt das Trainer-Karussell in Gelsenkirchen Fahrt auf. Frank Conradi verlässt Adler Feldmark, für ihn übernimmt Karl-Heinz Völkel.

ETuS Gelsenkirchen wird nicht länger von Klaus Marquardt trainiert, der zum SC Röllinghausen wechselt. Jörg Oberloer tritt Marquardts Nachfolge an. Sener Kartal gibt die Leitung von Arminia Ückendorf ab, wer ihn beerbt, ist noch offen. Ratko Stevanovic übernimmt für Frank Busu den FC Njegos. Beim SSV Buer II wird Jürgen Siska das Traineramt abgeben. Jens Bunzel tritt in seine Fußstapfen. Auch Hansa Scholven wechselt aus. Für Wolfgang Ruhrländer sitzt demnächst Ex-Rhenania Bottrop-Coach Klaus Lehberg auf der Bank.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren