Der türkische Traditionsklub Galatasaray Istanbul ist auf der Suche nach einem Trainer endgültig fündig geworden. Karl-Heinz Feldkamp wurde am Dienstag in Istanbul der Öffentlichkeit präsentiert. Der 73-Jährige tritt die Nachfolge von Erik Gerets an, der sein Amt zum Saisonende abgab. Feldkamp hatte eigentlich 1999 aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Trainerlaufbahn beendet, sagt nun aber:

Feldkamp-Deal in trockenen Tüchern

"Ich fühle mich gut, deswegen bin ich hier"

05. Juni 2007, 12:46 Uhr

Der türkische Traditionsklub Galatasaray Istanbul ist auf der Suche nach einem Trainer endgültig fündig geworden. Karl-Heinz Feldkamp wurde am Dienstag in Istanbul der Öffentlichkeit präsentiert. Der 73-Jährige tritt die Nachfolge von Erik Gerets an, der sein Amt zum Saisonende abgab. Feldkamp hatte eigentlich 1999 aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Trainerlaufbahn beendet, sagt nun aber: "Ich fühle mich gut, deswegen bin ich hier." Der ehemalige Meistercoach des 1. FC Kaiserslautern war bereits in den 90er Jahren als Galatasaray-Trainer tätig und holte gleich in seiner ersten Saison 1992/93 Meisterschaft, Pokal und Supercup. Als sein Co-Trainer wird wie beim ersten Intermezzo am Bosporus Ahmet Akcan arbeiten.

Autor:

Kommentieren