Verletzungssorgen beim FC Barcelona: Der Tabellenführer der spanischen Primera Division muss lange auf den schwedischen Stürmer Henrik Larsson verzichten. Der Angreifer zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

"Barcas" Larsson erlitt Kreuzbandriss

den
22. November 2004, 16:06 Uhr

Verletzungssorgen beim FC Barcelona: Der Tabellenführer der spanischen Primera Division muss lange auf den schwedischen Stürmer Henrik Larsson verzichten. Der Angreifer zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Der schwedische Nationalstürmer Henrik Larsson hat sich am vergangenen Samstag im Spitzenspiel der spanischen Primera Division zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Die Schwere der Verletzung war erst bei einer Arthroskopie am Montag diagnostiziert worden.

Larsson verzichtet auf Operation

Nach Klubangaben verzichtete der Torjäger allerdings auf einen operativen Eingriff an den Kreuzbändern. Die behandelnden Ärzte machten keine Angaben darüber, wie lange Larsson ausfällt. Normalerweise muss bei einem Kreuzbandriss mit einer Pause von einem halben Jahr gerechnet werden.

Autor: den

Kommentieren