52 Fans des spanischen Erstligisten entkamen auf dem Weg nach Madrid nur knapp einer Katastrophe. Nur wenige Sekunden, nachdem alle Fans den Fanbus verlassen hatten, explodierte das Fahrzeug und brannte aus.

Glück im Unglück für Albacete-Fans

ar
14. November 2004, 16:18 Uhr

52 Fans des spanischen Erstligisten entkamen auf dem Weg nach Madrid nur knapp einer Katastrophe. Nur wenige Sekunden, nachdem alle Fans den Fanbus verlassen hatten, explodierte das Fahrzeug und brannte aus.

52 Fans des spanischen Erstligisten Albacete Balompie wären auf dem Weg nach Madrid beinahe Opfer einer Katastrophe geworden. Der Bus, mit dem sie auf dem Weg aus der Region La Mancha in die Hauptstadt zum Meisterschaftsspiel bei Real Madrid waren, fing an einer Raststätte bei Cuenca 110km vor Madrid plötzlich Feuer. Nur wenige Sekunden, nachdem alle Fans und der Fahrer das Fahrzeug verlassen hatten, explodierte der Bus und brannte völlig aus. Verletzt wurde aber niemand.

Der Verein hat auf den Zwischenfall schnell und unbürokratisch reagiert und einen neuen Bus von Madrid zum Unfallort geschickt. Mit dem konnten die Fans ihre Reise fortsetzen und nach dem Spiel auch wieder nach Hause fahren.

Autor: ar

Kommentieren