"Torfabrik" Lecce empfängt Spitzenreiter "Juve"

as
13. November 2004, 08:39 Uhr

Im Topspiel des 12. Spieltages der italienischen Serie A trifft der Tabellenvierte US Lecce auf Spitzenreiter Juventus Turin. Verfolger AC Mailand bekommt es derweil mit dem AC Siena zu tun.

In der italienischen Serie A kommt es am 12. Spieltag zur Begegnung zwischen US Lecce und Juventus Turin. Der Tabellenvierte aus Lecce stellt mit 24 erzielten Treffern die "Torfabrik" der Liga und will nun auch dem favorisierten Spitzenreiter ein Bein stellen. Die Turiner hingegen werden alles daran setzen, den Sechs-Punkte-Vorsprung auf den AC Mailand zu behaupten.

Viele freundliche Handshakes dürften vor der Top-Partie wohl nicht ausgetauscht werden: Vor sechs Jahren hatte der heutige Lecce-Coach Zdenek Zeman "Juve"Spieler des Dopings bezichtigt, seitdem ist das Verhältnis zwischen den Verantwortlichen unterkühlt.

AC Mailand hofft auf Schewtschenko

Verfolger AC Mailand bekommt es im heimischen San Siro mit dem AC Siena zu tun. Dabei hofft der Tabellenzweite auf die Rückkehr seines Superstars Andrej Schewtschenko. Den ukrainischen Stürmer plagte zuletzt eine Oberschenkelverletzung.

Derweil trifft der Tabellendritte Udinese auf das Überraschungsteam aus Messina. Nach dem 3:0-Erfolg in Rom am vergangenen Mittwoch wollen die Hausherren auch gegen die fünftplatzierten Sizilianer drei Punkte einfahren.

Die "Unentschieden-Könige" von Inter Mailand reisen unterdessen nach Cagliari. Dort hofft der Traditionsverein nach neun Remis in elf Spielen endlich einen dreifachen Punktgewinn verbuchen zu können. Den braucht auch der AS Rom nach seiner bitteren Heimschlappe gegen Udinese. Die Hauptstädter müssen zum Tabellenvorletzten Reggina.

Die Begegnungen im Überblick:

AC Mailand - AC Siena, Atalanta Bergamo - Brescia Calcio, Cagliari Calcio - Inter Mailand, AC Florenz - AS Livorno Calcio, Lazio Rom - FC Bologna, US Lecce - Juventus Turin, US Palermo - Sampdoria Genua, FC Parma - Chievo Verona, Reggina Calcio - AS Rom, Udinese Calcio - Messina Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr).

Autor: as

Kommentieren