Chievo Verona hat den Klassenerhalt in der italienischen Serie A verpasst. Ähnlich wie der neue deutsche Pokalsieger 1. FC Nürnberg vor acht Jahren in der Bundesliga, erwischte es Chievo Verona erst am letzten Spieltag. Durch eine 0:2-Niederlage beim bisherigen 16. Catania Calcio stürzte der Ex-Klub von Oliver Bierhoff am 38. Spieltag vom scheinbar sicheren 14. auf den 18. Rang und begleitet damit die bereits zuvor als Absteiger feststehenden Klubs Ascoli Calcio und FC Messina in die Serie B.

Chievo Verona aus der Serie A abgestiegen

Parma und Siena retten sich

27. Mai 2007, 18:28 Uhr

Chievo Verona hat den Klassenerhalt in der italienischen Serie A verpasst. Ähnlich wie der neue deutsche Pokalsieger 1. FC Nürnberg vor acht Jahren in der Bundesliga, erwischte es Chievo Verona erst am letzten Spieltag. Durch eine 0:2-Niederlage beim bisherigen 16. Catania Calcio stürzte der Ex-Klub von Oliver Bierhoff am 38. Spieltag vom scheinbar sicheren 14. auf den 18. Rang und begleitet damit die bereits zuvor als Absteiger feststehenden Klubs Ascoli Calcio und FC Messina in die Serie B.

Nürnberg war 1999 vor dem letzte Spieltag Zwölfter und stieg noch ab.

Neben Catania siegten beim Saison-Finale auch die zuvor hinter Chievo liegenden Vereine FC Parma (3:1 gegen den FC Empoli), Reggina Calcio (2:0 gegen Champions-League-Sieger AC Mailand) und AC Siena (2:1 gegen Lazio Rom).

Alle anderen Entscheidungen standen vor dem letzten Spieltag fest. Meister Inter Mailand beendete die Saison mit einem 3:0 gegen den FC Turin und dem damit 30. Sieg beim 38. Spiel. "Vize" AS Rom gewann 4:3 gegen den FC Messina. Lazio und "Milan" standen schon vor ihren Niederlagen bei den Abstiegskandidaten als Teilnehmer an der Champions-League-Qualifikation teil. Der AC Florenz (5:1 gegen Sampdoria Genua), US Palermo (2:1 bei Udinese Calcio) und Empoli trotz der Niederlage in Parma spielen in der kommenden Saison im UEFA-Cup.

Den Titel des besten Torschützen sicherte sich Francesco Totti. Der Weltmeister erzielte beim Sieg der Roma gegen Messina den Treffer zum 1:0 (11.) und damit sein 26. Saisontor.

Autor:

Kommentieren