Beckham und Co. kommen ins Kino

er
09. November 2004, 15:34 Uhr

David Beckham, Zinedine Zidane und Raul wechseln das Metier. Das Trio von Real Madrid hat seine Mitwirkung an dem dreiteiligen Kino-Film "Goal!" zugesagt.

Die Stars David Beckham, Zinedine Zidane und Raul vom spanischen Rekordmeister Real Madrid werden in dem dreiteiligen Film "Goal!" mitwirken und sich dabei selbst spielen. Die Trilogie von Regisseur Danny Cannon soll 100 Millionen Dollar kosten und erzählt die Geschichte eines Fußballers aus einem armen Vorort von Los Angeles, der einen Vertrag beim englischen Premier-League-Klub Newcastle United unterschreibt.

Der erste Teil des Films wird im August nächsten Jahres in den Kinos anlaufen, die Fortsetzung soll kurz vor der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland erscheinen, der Abschluss des Dreiteilers wird dann während der WM gedreht. In den ersten beiden Teilen des Films werden Spielszenen aus den Partien Madrids und Newcastles zu sehen sein. Der Hauptdarsteller Diego Luna hat zudem bereits acht Wochen bei Newcastle trainiert, um sich auf seine Rolle vorzubereiten.

Beckham: "Positive Botschaft an alle Kinder dieser Welt"

"Es ist kein Geheimnis, dass ich nach meiner aktiven Karriere als Jugendtrainer arbeiten will. Ich denke, dass der Film eine positive Botschaft an alle Kinder dieser Welt enthält", erklärte Beckham seinen Ausflug auf die Leinwand.

Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft ist schon in der Vergangenheit mit dem Filmgeschäft in Berührung gekommen. In dem Streifen "Bend it like Beckham", der in Deutschland unter dem Titel "Kick it like Beckham" in den Kinos lief, war er das Vorbild einer indischen Nachwuchsspielerin in England. Außer in einer kurzen Szene am Flughafen war der 29-Jährige allerdings nicht in dem Film zu sehen.

Autor: er

Kommentieren