Nach einem 1:0-Sieg beim RC Lens hat Olympique Lyon die Tabellenführung der Ligue 1 verteidigt und ist nun seit 17 Spielen ungeschlagen. Der Meister profitierte dabei von einem Eigentor von Lens-Keeper Charles Itandje.

Lyons Siegesserie hält weiter an

beb
07. November 2004, 14:42 Uhr

Nach einem 1:0-Sieg beim RC Lens hat Olympique Lyon die Tabellenführung der Ligue 1 verteidigt und ist nun seit 17 Spielen ungeschlagen. Der Meister profitierte dabei von einem Eigentor von Lens-Keeper Charles Itandje.

Nach insgesamt 17 Spielen ohne Niederlage ist Olympique Lyon in der französischen Ligue 1 derzeit das Maß aller Dinge. Am 13. Spieltag erkämpfte sich der Titelverteidiger ein mühsames 1:0 beim Tabellen-16. RC Lens und verteidigte die Tabellenführung erfolgreich. Beim 8. Saisonsieg profitierte Lyon von einem Eigentor des Lens-Schlussmannes Charles Itandje, der in der 39. Minute einen bereits abgefälschten Schuss mit dem Rücken ins eigenen Tor lenkte.

Lyon vergrößerte den Vorsprung in der Tabelle vor den Sonntagsspielen auf 5 Punkte vor OSC Lille. Die Nordfranzosen können den Rückstand allerdings auf zwei Punkte verkürzen. Sie traten erst am Sonntag beim noch sieglosen Tabellenschlusslicht FC Istres an.

Elber in Deutschland operiert

Lyon-Profi Giovane Elber, ehemaliger Bundesliga-Spieler des VfB Stuttgart und von Bayern München, ist in dieser Woche in Deutschland operiert worden. Der brasilianische Ex-Nationalspieler hatte am 22. August in der französischen Meisterschaft einen Wadenbeinbruch erlitten. Bei welchem Mediziner der Eingriff vorgenommen wurde, ließ der französische Meister offen.

Nizza nur auf Rang 11

Weniger gut ist die Lage für OGC Nizza. Nach der 1:2-Niederlage beim Tabellen-17. AS St. Etienne fiel die Mannschaft des deutschen Trainer Gernot Rohr auf den 11. Platz zurück. Mit einem Rückstand von fünf Punkten auf Platz 5 ist die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb vorerst in weite Ferne gerückt.

Autor: beb

Kommentieren