Die Tottenham Hotspur haben keinen Trainer mehr. Jacques Santini ist nach nur vier Monaten zurückgetreten. Der ehemalige französische Nationalspieler nannte

Santini verlässt die "Spurs"

bb
05. November 2004, 20:27 Uhr

Die Tottenham Hotspur haben keinen Trainer mehr. Jacques Santini ist nach nur vier Monaten zurückgetreten. Der ehemalige französische Nationalspieler nannte "persönliche Gründe".

Nach nur vier Monaten ist die Ära Jacques Santini in London beendet. Der Franzose ist als Trainer beim englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur zurückgetreten. Der frühere Coach der französischen Nationalmannschaft nannte "persönliche Gründe" für seinen Schritt. "Meine Zeit in Tottenham war großartig, und ich bedauere meinen Abschied sehr. Aber aus privaten Gründen habe ich den Verein gebeten, nach Frankreich zurückkehren zu dürfen", sagte Santini. Beim nächsten Punktspiel am Samstag gegen Charlton Athletic soll Co-Trainer Martin Jol den Tabellenelften betreuen.

Santini hatte den Ex-Klub von Bundestrainer Jürgen Klinsmann erst zu Saisonbeginn übernommen. Mit Frankreich war er bei der Europameisterschaft in Portugal im Juni im Viertelfinale am späteren Titelträger Griechenland gescheitert.

Autor: bb

Kommentieren