Spitzenreiter "Barca" patzt in Bilbao

er
31. Oktober 2004, 11:09 Uhr

Am 9. Spieltag der spanischen Primera Division hat der FC Barcelona bei Athletic Bilbao nur ein 1:1-Unentschieden erreicht. Nachdem "Barca" durch Eto'o in Führung gegangen war, glich Yeste nur drei Minuten später aus.

Tabellenführer FC Barcelona ist am 9. Spieltag der spanischen Primera Division im Gastspiel bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinausgekommen. Der Spitzenreiter der Primera Division kam am 9. Spieltag bei Athletic Bilbao nur zu einem 1:1, führt aber mit sieben Siegen und zwei Remis die Tabelle weiter an. Die Katalanen, die am Dienstag in der Champions League auf den AC Mailand treffen, waren am Mittwoch im nationalen Cup-Wettbewerb sensationell am Drittligisten Gramenet gescheitert.

Der FC Valencia, am 7. Dezember Gastgeber von Werder Bremen in der Champions League, kam nach insgesamt vier Niederlagen in allen Wettbewerben gegen Atletico Madrid zu einem 1:1. Nach einer Serie von nun sieben Partien ohne Sieg wird der Druck auf Trainer Claudio Ranieri immer größer.

Miguel Angel Angulo mit der Führung

Miguel Angel Angulo war vor 46.000 Zuschauern zwar in der 65. Minute das 1:0 gelungen, aber selbst mit nur noch zehn Akteuren konnten die Gäste durch Fernando Torres (80.) ausgleichen. Veljko Paunovic hatte 20 Minuten vor dem Abpfiff die Rote Karte gesehen. Ein früher Rückschlag für Valencia war die Verletzung von Spielmacher Pablo Aimar, der nach zwei Minuten unglücklich mit Verteidiger Pablo Ibanez zusammenprallte und dabei einen Schlag ins Gesicht erhielt.

Barcelona konnte ebenfalls eine Überzahl in der Schlussphase nicht nutzen, Carlos Gurpegi war in der 80. Minute des Feldes verwiesen worden. Kameruns Nationalspieler Samuel Eto'o, Afrikas Fußballer des Jahres, erzielte für die Katalanen mit seinem achten Saisontreffer in der 11. Minute das 1:0. Bilbao glich drei Minuten später durch Fran Yeste aus.

Autor: er

Kommentieren