In der Bezirksliga 13 wird es noch mal spannend. Mittendrin die Teutonia aus Riemke. Einerseits als Opfer in den Manipulationsvorwürfen gegen Eintracht Gelsenkirchen (RevierSport online berichtete), andererseits als potenzielles Zünglein an der Waage. Schließlich kommt am Sonntag mit Union Bergen der einzige Verein, der den Gelsenkirchenern den Titel noch streitig machen kann zum Derby zum Hausacker.

Bezirksliga 13: 28. Spieltag, Expertentipp von Ralf Bakenecker (Seniorengeschäftsführer Teutonia Riemke)

Brisantes Derby im Bochumer Norden

19. Mai 2007, 13:52 Uhr

In der Bezirksliga 13 wird es noch mal spannend. Mittendrin die Teutonia aus Riemke. Einerseits als Opfer in den Manipulationsvorwürfen gegen Eintracht Gelsenkirchen (RevierSport online berichtete), andererseits als potenzielles Zünglein an der Waage. Schließlich kommt am Sonntag mit Union Bergen der einzige Verein, der den Gelsenkirchenern den Titel noch streitig machen kann zum Derby zum Hausacker.

Ralf Bakenecker, Geschäftsführer der Fußballsenioren, glaubt an einen Sieg seiner Mannschaft. Auch wenn sie damit pikanterweise die Elf von Ede Demps zum Meister machen würde.

Die Truppe, die offenbar mit unlauteren Mitteln gegen die Bochumer gewann. "Wir sind zwar eigentlich jenseits von gut und böse, aber gegen Union Bergen werden die Jungs alles geben", erklärt Bekenacker vor dem brisanten Duell.

Im Abstiegskampf, von dem sich die DJK TuS Hordel schon zurückgezogen hat, geht es für die Gladbecker Teams um alles oder nichts. Die aussichtsreicher platzierten Wacker-Kicker empfangen den FC Neuruhrort erst am Dienstag Abend.

Den 28. Spieltag tippt Ralf Bakenecker (Seniorengeschäftsführer Teutonia Riemke):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren